EVENT aktuell

         

EINLADUNG
Bieder war gestern
Recyceln ist in!
Außergewöhnliches Happening
01


TIME to CHANGE
Neue SERIE von KUNST- AKTIONEN für 2014
der Schweinfurter  Konzept- Performance-Künstlerin
Petra Blume beginnt mit einem start-up

 HANDMADE  I  

Jeder Gast mit einem Koffer u./o. Tasche mit
ausrangierten Kleidungsstücken und Accessoires
aus dem heimischem Kleiderschrank hat
freien EINTRITT 

Kofferinhalte
fallen im Laufe des Abends
dem
interaktiven Spiel zum Opfer

 “KRIPPENSPIEL“ mit Gedanken- und Schöpfungsideen
                   zur Geburt von Neuem   

                                          ZERSTÖRUNG als BASIS

Umgestaltung auf vielfältige „handgreifliche“ ART und WEISE 

mit viel SPAß und HUMOR  zu
unvorhersehbaren Ergebnissen

 erleben Sie die Künstlerin in AKTION

im phantasievollen freien Umgang mit „alten Klamotten“ und

der eigenen PERSÖNLICHKEIT

 02


                        *******************************************************

                                      

21

ZUR  LANDESAUSSTELLUNG
 
SCHWEINFURT
 „Main und MEER“   2013   [8.5.-13.10.]

„UNDINE kommt“  unerwartet – irgendwo – irgendwann



2 _Bildgröße ändern

Vier Künstlerinnen  tauchen auf : 
spontan, ohne Vorwarnung !

Innerhalb des Ausstellungsjahres 2013  „Main und MEER“ in Schweinfurt  werden 4 Künstlerinnen überraschend, unerwartet an verschiedenen Veranstaltungsorten des Begleitprogramms  „Main und Meer“ erscheinen.

 „UNDINE kommt“ ist eine fließende Gemeinschafts-Performance von  vier Protagonistinnen nach einer IDEE von       PETRA BLUME (Konzeptkunst)

4 FRAUEN begeben sich auf die Suche nach weiblichen Aspekten des Göttlichen, auf die Suche nach IHR.

           Es kommt darauf an immer im Fluss zu bleiben,
                            damit SIE  nicht zu EIS erstarrt 


 1
SUSANNE PFITSCHLER-SCHMITT (Sopran)

2
PETRA BLUME (Konzept-Kunst)

3
LISA KUTTNER (Zeitgenössischer Tanz)

4
BETTINA SCHMITZ (Philosophie/Poesie)



5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20



                             „Undine – aus Wasser geboren“  
aus dem Gedicht „Die Geburt des Wortes“ von BETTINA SCHMITZ  begleitet auf der Reise von Ort zu Ort. Die Suche nach IHR entspricht einem  inneren Prozess. Wozu mögen z.B.  silberne Schalen, Rollstuhl, Fischschwänze dienen, die die Künstlerinnen mit sich führen? Metapherntragende Reliquien,  die die Künstlerinnen mit sich führen spiegeln  Aspekte von Macht , Vitalität, Schönheit ,Leben und Tod. LISA KUTTNER tanzt  MACHT  (Musik Jürgen Schmitt) als ein energievolles Ausmessen und Gestalten eines Raumes. Hildegard von Bingens Marienanrufung  wird zum innigen Duett von Stimme und Bewegung.  Expressiv äußert sich VITALITÄT in der Interpretation der Königin der Nacht sowie einer gesungenen Strophe des Undine-Gedichts  durch SUSANNE PFITSCHLER- SCHMITT  . Die Anrufung von Didos alter WEISHEIT verinnerlicht diese Erfahrung.  PETRA BLUMES Videoclips verweisen auf Konfliktpotentiale auf der Reise durch die Welt, durch das innere und äußere Leben. Was gibt das Wasser preis? Was zeigt sich im Wasser? Die Göttin, wir selbst oder …?

SIE ist Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft -universell, elementar, ubiquitär, mannigfaltig, wandelbar – klar und rein, dunkel und unergründlich –  kühl, fest, schmelzend, fließend, flüssig und flüchtig – schön und grauenhaft –   Leben und  Tod –  Freude und Trauer – Quelle, Fluß und Meer

UNDINE ist Natur pur 
Ihr gehört unser Herz, unsere SEELE
   S IE ist WIR 
WIR sind SIE

Die vielfältigen Talenten der Künstlerinnen
entsprechen
den vielen Facetten UNDINES  

„….undine kommt – aus wasser geboren – in fetzen läuft sie – über silberne brücken – auf der suche nach dem wort – wort – ort……“

siehe auch unter   http://www.mainundmeer.de/